Workshops zur Kräuterverarbeitung


Sie haben nun vielleicht bei einer Kräuterwanderung viele Wildkräuter kennengelernt und möchten jetzt gerne erfahren, wie Sie die Kräuter verarbeiten und ihre Heilkraft für sich nutzen können.

 

Da ist es nur selbstverständlich, sich in den Workshops zur Kräuterverarbeitung weiteres Wissen anzueignen.

 

Schauen Sie, was ich mir für Sie ausgedacht habe.

 

Eine verbindliche Anmeldung ist Voraussetzung für Ihre Teilnahme und sollte per Email oder telefonisch erfolgen. Die Kosten sind Vorort in Bar zu entrichten. Veranstaltungsort ist das Seminarhaus "Meine Auszeit", Burgstraße 12, in 35325 Mücke - OT Merlau.


Themen & Termine


Allerlei Kräuter - Kräuterallerei

Wer mal wissen mag, was man aus Kräutern alles machen kann, ist in diesem Kurs gut aufgehoben. Hier werden wir uns an die Herstellung von Bonbons, Ölen, Pasten, Likören und anderem Allerlei aus den heilenden Kräutern machen. Ideen, die ihr zuhause gut umsetzen und erweitern könnt.

Max. 6 Personen.

Termine:

20.04.2020

03.06.2020

30.09.2020 

 

Uhrzeit:

jeweils von 18.00 - ca. 21.00 Uhr

 

Kosten:

jeweils 37 Euro pro Termin und Teilnehmer

 



Meine Kräutersalbenküche

Salben und Cremes herzustellen ist gar nicht so schwer. Trotzdem trauen sich viele nicht an dieses Thema heran. Ich möchte Ihnen gerne zeigen, wie Sie sich ganz leicht Ihre eigenen Heilsalben und Cremes herstellen.  Jeder Monat hat sein eigenes Heilkraut. Daher lohnt es sich öfters vorbei zu schauen. So dreht es sich z.B. im Januar u.a. um den Beinwell; im März um den Löwenzahn, im Mai um den Waldmeister und, und, und. Neben den produzierten Salben und Cremes erhalten Sie natürlich wieder Informationen über die Wirkweisen der jeweils verarbeiteten Kräuter und die entsprechenden Rezepte in Form eines Handouts mit nach Hause.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 4 Personen pro Kurs beschränkt. Die Kosten beinhalten Material und Handout.

Termine:

22.04.2020

30.06.2020

06.08.2020

29.10.2020

Uhrzeit:

jeweils von 18.00 - ca. 21.00 Uhr

 

Kosten:

jeweils 37 Euro pro Termin und Teilnehmer

 



Kräuter für die Seele

Das die Inhaltstoffe der Kräuter bei allerlei Wehwehchen physisch helfen können und das man sich mit den Kräutern ernährungstechnisch viel Gutes gönnen kann, ist allgemein hin bekannt. Aber auch dem Gemüt und der Seele können ihre gesunden Inhaltstoffe helfen, sich wieder zu erden, neu zu finden und zu sortieren. Nach einer informativen Präsentation werden wir uns ein paar "Seelentröster" kreieren. So seid ihr gut gerüstet, wenn es wieder mal hoch her geht in eurem Leben.

Termine:

17.06.2020

Uhrzeit: 

jeweils von 18 - ca. 20 Uhr

 

Kosten:

jeweils 25 Euro pro Termin und Teilnehmer zzgl. Material

 



Die Kraft der Kräuter konservieren

Die Heilkräuter, die uns die Natur beschert, haben ihre höchste Kraft, wenn sie aus der Erde kommen. Daher ist es nötig, sie zu diesem Zeitpunkt zu ernten und ihre Heilkräfte für später zu konservieren. Dies erreicht man, indem man sie nach dem Sammeln zu Ölauszügen, Tinkturen, Heilsalben etc. weiter verarbeitet. Wie genau das geht, erfahren Sie in diesem Kurs.

Der Tag startet mit einer Besprechung über die Kräuter, die wir heute sammeln wollen. Danach geht es zum Sammeln in die Natur. Wieder zurück starten wir - nach einem kleinem Imbiss - die Verarbeitung.

Auch in diesem Kurs werden die verarbeiteten Kräuter jeden Monat variieren und somit Ihre Hausapotheke nach und nach aufstocken.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen pro Kurs beschränkt. Die Kosten beinhalten Imbiss, Material und Handout.

Termine:

02.05.2020

 

Uhrzeit: 

jeweils von 10.00 - ca.16.00 Uhr

 

Kosten:

jeweils 70 Euro pro Termin und Teilnehmer

 

Mitbringen:

Sammelkorb, Garten-

Handschuhe, festes Schuhwerk

 



Ein Tag mit den Wildkräuter

In früheren Zeiten, als die Menschen mit der Natur stärker verbunden waren, als es heute leider üblich ist, waren Wildkräuter Nahrung und Heilmittel zugleich. Wir wandeln heute auf den Spuren von damals und holen die Vergangenheit zurück in die Gegenwart.

Nach einer kleinen Einführungsrunde geht es zum Sammeln in die Natur (ca. 2 Stunden). Wieder zurück starten wir - nach einem kleinem Imbiss - die Verarbeitung. Ob Salbe, Tinktur, Raumduft oder leckere Wildkräuterpaste. Wir nehmen wie es kommt und schauen, was wir uns daraus zaubern. Auch in diesem Kurs werden die verarbeiteten Kräuter jeden Monat variieren.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen pro Kurs beschränkt. Die Kosten beinhalten Imbiss, Material und Handout.

Termine:

09.05.2020

27.06.2020

29.08.2020

 

Uhrzeit: 

jeweils von 10.00 - ca.16.00 Uhr

 

Kosten:

jeweils 70 Euro pro Termin und Teilnehmer

 

Mitbringen:

Sammelkorb, Gartenhandschuhe, festes Schuhwerk

 



Meine Kräuterapotheke

In diesem Kurs stellen wir uns eine kleine Wildkräuter-Hausapotheke her. Wir verarbeiten die wirkungsvollen Inhaltstoffe diverser Wildpflanzen zu Salben, Tinkturen und weiteren Schätzen um sie für den Notfall für uns und unsere Lieben parat zu haben.

Nach einem kurzen Vortrag über die in diesem Monat aktuellen Wildpflanzen folgt eine Kräuterwanderung. Nach einem kleinen Snack stellen wir dann unsere Produkte her.

Termine: 

23.05.2020

11.07.2020

 

 

 

 

Uhrzeit:

jeweils von 10.00 - ca.16.00 Uhr

Kosten:

jeweils 70 Euro pro Termin und Teilnehmer

Mitbringen:

Sammelkorb, Handschuhe, festes Schuhwerk

 



Kräuterweine und -liköre

Eine ganz besonders nette Art, die Heilkraft der Kräuter auszuziehen ist die Herstellung von heilenden Weinen und Likören. Sei es ein Magenbitter oder ein Nervenwein: Ob ihr die von uns in diesem Kurs hergestellten "Gude Stöffche" für euch nutzt oder sie an einen lieben Menschen verschenken wollt, bleibt jedem überlassen. Bis Weihnachten sind sie auf jeden Fall fertig ausgezogen und bereit für ihre Bestimmung.

Termine: 

08.10.2020

 

 

 

 

Uhrzeit:

jeweils von 18 - ca. 20 Uhr

 

Kosten:

30 Euro pro Teilnehmer

zzgl. Material

 



Frühjahrskur mit Bitterstoffen aus Wildkräutern und anderen Lebensmitteln

Im Frühjahr ist die beste Zeit, seinen Körper zu regenerieren und von den Abfallstoffen des Stoffwechsels zu reinigen, die sich im Laufe des Winters angesammelt haben. Mit Bitterstoffen haben wir eine gute Möglichkeit das gesamte Verdauungssystem wie Magen, Darm, Leber und Galle anzuregen und zu stärken. Bitterstoffe sind stark basisch, hemmen den Hunger auf Süßes und wirken wie eine Essbremse. Sie kurbeln die Verbrennung der Fettzellen an, kräftigen unser Immunsystem und können das Hautbild verbessern.

Wir starten an diesem Tag mit einem Vortrag darüber, was Bitterstoffe alles bewirken können und worin sie enthalten sind. Im Anschluss gehen wir in die Natur hinaus und schauen, was wir von Wildkräuter-Seite alles mitnehmen können, um diese dann zusammen mit den im Vortrag vorgestellten Lebensmitteln zu schmackhafte und gesunde Gerichte zu verarbeiten. Also quasi Vortrag, Kräuterwanderung und Koch-Event in Einem.

Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen pro Kurs beschränkt. Die Kosten beinhalten Speisen & Getränke, Material und Handout.

Termine: 

18.03.2020

 

Uhrzeit:

von 10.00 - ca.16.00 Uhr

 

Kosten:

jeweils 70 Euro pro Teilnehmer

 

Mitbringen:

Sammelkorb, Handschuhe, festes Schuhwerk

 



Weitere Kräuterverarbeitungskurse sind in Arbeit.


Alternative Termine für Gruppen und Vereine gerne auf Anfrage.